Paletten und Verpackungen aus Holz / Nachhaltigkeit

Die CO2 Bilanz – Vergleich von Europaletten aus Holz mit Kunststoffpaletten

* Frachtentfernung 100 km
** Palettenproduktion incl. Hitzebehandlung, Trocknung und CO2 Bilanz der Stahlnägel
*** Entfernung 200 km;

Quelle: Pallet Carbon Calculator von ECCM/Camco Group, Skogs Industrierna und timcon
Die CO2 Bilanz einer EURO Palette liegt bei -27,5 kg. Das bedeutet, dass Sie bei einem Einsatz von 1.000 EURO Paletten die CO2-Bilanz um 27,5 Tonnen verbessern.

Wir verarbeiten mit Holz nicht nur einen nachhaltigen Werkstoff. Wir nutzen für die Verarbeitung auch nachhaltige Sonnenenergie. Mit unsere Photovoltaik Anlage produzieren wir ca. 120.000 kWh Strom pro Jahr. Im Vergleich zur konventionellen Stromerzeugung werden hierdurch 78.000 kg CO2 pro Jahr eingespart.

Holz – der Rohstoff für eine klimaschonende Verpackung

Ihr Beitrag zum Thema Umwelt, Nachhaltigkeit und Klimaschutz ist die Verwendung von Paletten, Kisten oder auch Aufsetzrahmen aus Holz.

Holz ist der einzige Verpackungsrohstoff, der in seiner Wachstumsphase durch Photosynthese CO² aus der Luft bindet. Solange das Holz als Werkstoff genutzt wird, ist das Kohlenstoffdioxid gebunden. Erst bei der Verrottung oder Verbrennung des Holzes wird genau die Menge an CO² wieder freigesetzt, die beim Wachstum gebunden wurden.

Rund ein Drittel Deutschlands ist mit Wald bedeckt. Der Waldbestand nimmt jährlich zu, denn nach dem Bundeswaldgesetz darf nicht mehr Holz eingeschlagen werden als nachwächst. Deutsches Holz steht also „nachhaltig“ zur Verfügung.

Holz ist der einzige Rohstoff, dessen Bestand nachhaltig gesichert ist. Die Entscheidung für Holzverpackungen hilft nachweislich, den Klimawandel zu verlangsamen.

Während des Wachstums entzieht der Baum der Luft Kohlendioxid und wandelt es in Holzmasse um. Bei der natürlichen Verrottung oder Verbrennung des Holzes wird nur so viel CO² wieder an die Luft abgegeben wir zuvor aufgenommen worden ist. Holz ist also CO² neutral. Je länger Holz genutzt wird (z.B. als Verpackung oder in einer 2. Verwertungsstufe als Spanplatte) desto länger wird das CO² gespeichert.

Die CO² Bilanz von Mehrwegpaletten, wie der robusten und vielfach eingesetzten Europalette, liegt bei -27,5 kg. Das bedeutet, dass Sie bei einem Einsatz von 1.000 Europaletten die Kohlenstoffdioxid-Emission um 27,5 Tonnen verbessern.

Für die Be- und Verarbeitung von Holz wird vergleichsweise wenig Energie benötigt. In der Produktion wird kein Wasser verbraucht und auch keine Chemikalien eingesetzt.

Die Menge an benötigter Energie (z.B. für Sägen und Nageln) ist verhältnismäßig gering. Das Holz wird abfallfrei verwertet. Die Sägenebenprodukte wie Rinde, Hackschnitzel und Sägespäne werden im Garten- und Landschaftsbau bzw. in der Holzwerkstoffindustrie weiterverarbeitet.

Gesicherte Nachhaltigkeit – Die Wiederverwertung von Holzpaletten

Auch nach dem Gebrauch bleibt eine Holzverpackung ein Wertstoff. Klassische Einwegpaletten zum Beispiel werden in der Regel nur einmal für den Warentransport genutzt. Diese natürlichen und unbehandelten Exportpaletten können ebenso leicht wie umweltfreundlich nach dem Gebrauch als CO² neutrales Material verbrannt werden.
Auch gebrauchte, nicht mehr reparaturfähige und ausgediente Paletten lassen sich problemlos in der Spanplattenproduktion wiederverwenden. Durch die Verwertung des Altholzes in Spanplatten, die wiederum recyclingfähig sind, kann die Nutzungsdauer des Rohstoffes Holz noch mal um viele Jahre verlängert werden.
Spanplatten finden in unserer Produktion beispielsweise in Form von Sonderpaletten Verwendung. Individuelle Paletten werden aus Massivholz oder auch Span- und Sperrholz hergestellt, so dass auch recycelte Holzpaletten wieder klimaneutral und nachhaltig weiterverarbeitet werden können.

HEINRICH LÜFFE-BAAK GmbH & Co. KG

Versmolder Str. 38
33428 Harsewinkel-Greffen

Tel.: 02588 256
Fax: 02588 320

E-Mail: info@lb-paletten.de
www.lb-paletten.de

Öffnungszeiten

Sie erreichen uns von Montags bis Freitags von 07:00 - 18:00 Uhr.

Sowie Warenannahme und Verladezeiten von Montags bis Freitags von 07:00 - 15:00 Uhr.